Kontakt Icon

Tel./Fax: (069) 20 73 44 80
Mobil: (0151) 54 91 56 66
E-Mail schreiben

Adresse Icon

DE Landesverband Hessen e. V.
Im Trutz Frankfurt 30
60322 Frankfurt am Main

Mitarbeiter/in zur Unterstützung des Vereinsmanagement gesucht

Der Landesverband für Epilepsie Selbsthilfe Nordrhein-Westfalen gem. e.V. gehört zu den anerkannten Landesverbänden für Menschen mit Epilepsien in Deutschland. Landesverbände leben vom Engagement ihrer Mitglieder, das gilt auch für uns. Für uns stehen Menschen mit Epilepsie im Mittelpunkt! Ihnen, Ihren Angehörigen, den Selbsthilfegruppen, in denen sie sich organisieren sowie den sympathisierenden Interessierten gilt das ganze Augenmerk.

Zur Unterstützung der Vereinsarbeit und des ehrenamtlichen Vorstands suchen wir ab sofort eine/n
MITARBEITER/IN ZUR UNTERSTÜTZUNG FÜR DAS VEREINSMANAGEMENT
IN KOELN (W/D/M)

(Minijob, entspricht 10 h pro Woche, befristet)

Die im Verein anfallenden Aufgaben umfassen die Unterstützung des Vorstandes und die erforderliche Vereins- und Bürokoordination, sowie die Mithilfe bei der Kontakterschließung und -pflege. Wir suchen eine selbständig und nachhaltig arbeitende Bürokraft (w/d/m), die uns dabei hilft, die Vereinsaufgaben und –Prozesse aufrechtzuerhalten. Insbesondere gehören dazu:

IHRE HERAUSFORDERUNG

  • Kontaktpflege mit professionellen Akteuren in der Epilepsie-Selbsthilfe
  • Aufbereitung, Dokumentation, Telefondienst und Weitergabe von Informationen
  • Eingangspostbearbeitung (Mails, Post) und Weiterleitungen an die entsprechenden Personen
  • Begleitung von Arbeits- und Projektgruppen im Verein
  • Organisation, Begleitung und Protokollierung von Vorstandssitzungen und Veranstaltungen
  • Mit-Organisation und Beteiligung an Epilepsie-Kongressständen
  • Recherchen zu selbsthilferelevanten Themen der Epilepsie nach Vorgaben
  • Ablage und einfacher Schriftwechsel
  • Adresslisten-Bearbeitung des Vereins
  • Mitarbeit bei der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit
  • Pflege der Vereins-Internetseite

IHR PROFIL

  • Studium (Bachelor, Diplom, Master) im Bereich Soziale
  • Arbeit, Sozialpädagogik, Psychologie, Gesundheitswissenschaften, Naturwissenschaften oder im Gesundheitsmanagement.
  • Vorteilhaft ist eine Berufserfahrung in der gesundheitlichen Selbsthilfe (Bürotätigkeit).
  • Fähigkeit zum selbstständigen, kreativen Arbeiten
  • Beherrschung der einschlägigen Office Software (Outlook, Word, Power Point, Excel) sowie Kenntnisse zum Acrobat/PDF und im Internet für Internetrecherchen
  • Kenntnisse in Typo3 wären wünschenswert
  • Eigenen Führerschein für PKW, Reisebereitschaft
  • Kenntnisse der englischen Sprache sind wünschenswert
  • Bereitschaft sich in die Arbeitsgebiete der Epilepsie-Selbsthilfe einzuarbeiten

WIR BIETEN:

  • Ein abwechslungsreiches und vielseitiges Arbeitsfeld
  • Einen Vorstand aus unterschiedlichen Bereichen
  • Ein kompetentes und ehrenamtliches Team
  • Flexible Zeiteinteilungsmöglichkeiten nach Absprache möglich
  • Versicherung (u.a. Sozialversicherungsbeträge) werden übernommen und Minijob/geringfügig. Beschäftigung wird angemeldet.

Eine Beschäftigung von zu Hause aus ist nach Rücksprache möglich (mobiles Arbeiten).

Wir gehen von einem kollegialen freundlichen Kommunikationsverhalten aus, angesichts des von uns angezeigten Hintergrunds der Menschen mit einer Epilepsie ist Diskretion und Vertrauenswürdigkeit unabdingbar.

Veröffentlicht am: 7. Oktober 2021

Weitere Neuigkeiten

Mitgliederversammlung DE Landesverband Hessen
14. April 2022

Zu unserer ordentlichen Mitgliederversammlung, am 04 Juni 2022, laden wir Euch/Sie hiermit herzlich ein. In 2022 stehen wieder einige wichtige Punkte auf…

Patientenforum auf der DGfE-Tagung in Leipzig
7. April 2022

Der Patiententag mit Experten und Selbsthilfeorganisationen soll zur Information der Bevölkerung über Epilepsie dienen. Es besteht die Möglichkeit zur Beantwortung…

Informationen zur Ukraine-Hilfe
28. März 2022

Zahlreiche Initiativen kümmern sich derzeit um geflüchtete Menschen aus der Ukraine. Es besteht ein großer Informationsbedarf – auch und gerade mit Blick auf die gesundheitliche Versorgung….